JazzLichtMessen 2017

JLM2016Foto2JLM2016Foto1

Auch in diesem Jahr werden wieder JazzLichtMessen angeboten. Hier die Terminübersicht für 2017:

01.03. – Aschermittwoch um 19.30 Uhr in St. Georg
17.04. – Ostermontag um 18 Uhr in St. Georg
04.06. – Pfingstsonntag um 18 Uhr in St. Georg
17.09. – ???-LichtMesse in ??? (Wir planen etwas Neues, mehr wird noch nicht verraten!)
12.11. – „Tod & Trauer" um 18 Uhr in St. Georg
03.12. – 1. Advent um 18 Uhr in St. Georg

 

Kaplan Albert Lüken zieht ins Pfarrhaus ein

170209EinzugKaplanViele Vechtaer, die heute Vormittag beim Pfarrhaus vorbeigefahren sind, haben sicherlich einen großen Möbelwagen davor entdeckt. Der Grund dafür war der Einzug unseres neuen Kaplans Albert Lüken. Die fleißigen Mitarbeiter des Umzugsunternehmens schafften bis kurz vor Mittag das Mobiliar sowie das Hab und Gut in die Kaplanswohnung im Obergeschoss des Pfarrhauses. Anschließend stand für Kaplan Albert Lüken das Auspacken der vielen Umzugskartons auf dem Programm.

weiter »

Segnungsgottesdienst für Paare am Valentinstag (14.02.17)

170203PlakatSegnungsgottesdienstWissen Sie noch, was Sie Ihre Hochzeit gekostet hat?
Und was investieren Sie, liebe Paare, in Ihre Beziehung, um sie voll auszukosten?
Etwas in Ihre Beziehung zu investieren, wird Sie wenig kosten. Gar nichts zu investieren, kann Sie viel kosten, sogar Ihre Beziehung.
Es gibt viele Möglichkeiten, sich als Paar etwas Gutes zu tun.

Eine besondere Möglichkeit ist der ökumenische Segnungsgottesdienst am Valentinstag. Er wird in diesem Jahr bereits zum 11. Mal gefeiert und findet
am Dienstag, 14.2.17, um 19 Uhr in der Propsteikirche St. Georg statt. Sie sind dazu herzlich eingeladen, auch wenn Sie nur als Einzelperson teilnehmen können.
Im Anschluss an die Segensfeier können sie mit anderen Paaren im Pfarrheim der Propstei an der Burgstraße mit einem Glas Wein auf Ihre Liebe anstoßen.
Der Rosenkranz und die Abendmesse fallen am Dienstagabend aus. (Rita Eckholt/Vorbereitungsteam)

Verabschiedung von Sr. Felizia und Sr. Alfonsis

170201VerabschiedungSchwestern1Am vergangenen Mittwoch fand die Verabschiedung von Sr. Felizia und Sr. Alfonsis statt. Die beiden Schwestern vom heiligen Namen Mariens verlassen in einigen Tagen verlassen Vechta. Damit endet auch die 60jährige Geschichte der Niederlassung in Vechta.
Propst Michael Matschke bedankte sich bei den beiden Schwestern in seiner Predigt im Verabschiedungsgottesdienst für das 20 bzw. 30 jährige Wirken in Vechta. Er betonte, dass besonders die älteren Gemeindemitglieder und auch die Bewohner von Altepflegeeinrichtungen in der Stadt vom seelsorglichen Dienst der Schwestern profitiert hätten. 
Bei einer anschließenden Kaffetafel im Pfarrheim St. Georg nutzten viele Gemeindemitglieder die Gelegenheit, sich mit persönlichen Worten und Geschenken von den Schwestern zu verabschieden. (DR/Fotos DR)

Klicken Sie Weiter zum Betrachten der Bildergalerie!

weiter »