Choralschola Füchtel

Sequenz Mariae Himmelfahrtklein

Im Februar 1988 wurde die Schola vom damaligen Prior der Dominikaner Heinz-Josef Babiel gegründet. Die Gruppe bestand im Gründungsjahr zunächst aus sechs Sänger und wurde von Pater Cosmas Vehling geleitet. Neben dem regelmäßigen Singen Gregorianischer Gesänge nach dem Dominikanischen Ritus, wurde in den Folgejahren auch aus dem Graduale Triplex sowie mehrstimmige deutsche und lateinische Gesänge eingeübt.

 
Im Oktober 1997 gab Pater Cosmas die Leitung der Schola an den Kirchenmusiker der Propsteikirche Dr. Rainer Sieb ab. Die Schola singt seit dem auch regelmäßig in der Propsteikirche St. Georg sowie in der Kapelle des St. Marienhospitals. Neben den sieben bis zehn Choralmessen, die alljährlich an den Wochenenden gesungen werden, gab es bisher auch zahlreiche Messgestaltungen außerhalb Vechtas, die zum größten Teil in Verbindung mit Jahresausflügen erfolgten.
 
1992 in der Kirche „Stella Maris“ auf Norderney. Danach weitere Auftritte in Quakenbrück, Walberberg, Rheine und Goldenstedt
2000 Kathedrale und Propstei St. Sebastian in Magdeburg
2001 Kapitelvesper im Mariendom in Erfurt
2002 Hilbringen (Saar) und in Goldenstedt St. Gorgonius
2004 Dominikanerkloster in Braunschweig
2006 Hetzerath (Trier) Sankt Hubertus
2007 Schwichteler und Tagesprobe für eine Musikalische Vesper in der Propstei
2008 Musikalische Vesper mit der “Messe de Tournai“ in der Propsteikirche in Vechta aus Anlass des 20jährigen Jubiläums der Choralschola.
2009 St. Kastor Basilika in Koblenz. Adventsvesper in St. Gertrud Lohne i. O.
2010 Bremen Propstei St. Johann
2011 Goslar St. Jacobus
2013 Lübeck St. Bonifatius
2014 Saarburg (Trier) St. Laurentius
 
Die Choralschola probt donnerstags von 20.00-21.15 Uhr im Dominikanerkloster in Füchtel.
 
Kontakt:
Leitung: Regionalkantor Stefan Decker,Tel.: (04441) 872-394, E-Mail: Stefan.Decker[at]bmo-vechta.de
Ferdinand Wiewel, Tel.: (04441) 85 94 81, E-Mail: fwiewel[at]t-online.de