Montessori-Kinderhaus St. Rafael

 

Unser Kinderhaus ist eine Einrichtung in katholischer Trägerschaft der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt und liegt im Süden der Stadt Vechta,
in unmittelbarer Nähe zur Uni.
Die Montessori Einrichtung besteht seit 1965 , zunächst an der Windallee , seit 1987 an der Antoniusstr. 32
Das Haus besuchen 150 Kinder im Alter von 3 -6 Jahren, die in sechs Gruppen betreut werden. 

 

 

 
Unsere Gruppen haben folgende Öffnungszeiten:
 
  •  eine Ganztagsgruppe von 8.00 – 16.00 Uhr
  •  drei Vormittagsgruppen von 8.00 - 12.00 Uhr
  •  eine Vormittagsgruppe von 8.00 – 13.00 Uhr
  •  eine Nachmittagsgruppe von 13.00 – 17.00 Uhr
Es besteht die Möglichkeit die Betreuungszeit zu Beginn eines Kindergartenjahres im halbstündigen Rhythmus zu verlängern.
(Unsere gesamte Öffnungszeit ist von 7.00Uhr – 17.30 Uhr.)
 
 
 
Wir arbeiten nach dem Konzept der Montessori-Pädagogik, die unter dem Leitsatz steht:
„Hilf mir, es selbst zu tun.“
 
Das Kinderhaus möchte eine Lernumgebung schaffen, in der jedes Kind seine
Potenziale entwickeln und entfalten kann. Die Montessori- Pädagogik ist der
Baustein für unser pädagogisches Handeln.
 
Daraus resultiert:
• Das Kind als vollwertigen Menschen zu sehen und es in seiner Persönlichkeit zu achten,
• Ihm helfen selbstständig zu denken und zu handeln
• Ihm Raum zu geben, sich auszuprobieren, eigenverantwortlich zu handeln, um so Fähigkeiten und Grenzen kennen zu lernen und zu akzeptieren.
• Ihm Geborgenheit und Sicherheit zu geben
• Ihm helfen Schwierigkeiten zu überwinden und es zu motivieren, diese zu überwinden.
• Ihm zu vermitteln, die Andersartigkeit eines jeden Menschen zu achten, ihn mit seinen Fähigkeiten u. Grenzen wertzuschätzen,
 
 
Täglich können die Kinder in folgenden Bildungsbereichen Erfahrungen sammeln
 
 
• Sozial emotionale Erfahrungen
• Bewegung, Darstellen und Gestalten
• Musik, Bewegung, bildnerisches Gestalten,
• Mathematik, Sprache,
• naturwissenschaftliche Experimente
 
 
Monatsbeiträge:
Das Kindergartenjahr beginnt am 01.08. und endet am 31.07. des darauf folgenden Jahres. Die Beitragspflicht entsteht grundsätzlich zu Beginn des Kindergartenjahres d.h. am 01.08. eines jeden Jahres unabhängig von den Ferienzeiten. Wird ein Kind nicht zu Beginnn, sondern aus wichtigem Grund (z.B. Zuzug) erst im Laufe des Kindergartenjahres bis zum 15. eines Monats aufgenommen ist der volle Elternbeitrag, bei Aufnahme nach dem 15. eines Monats die Hälfte des Elternbeitrags zu entrichten. Die Beitragspflicht endet mit Ablauf des Monats, in dem die Abmeldung wirksam wird. 
Bei einer Abmeldung für die letzten zwei Monate des Kindergartenjahres endet die Beitragspflicht zum Ende des Kindergartenjahres. 
Der Kindergartenbeitrag und der Beitrag für die Verlängerung der Betreuungszeiten werden nach dem Einkommen der Erziehungsberechtigten festgesetzt.
 
Elternbeiträge:
ElternbeitraegeRafael
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Für Getränke / Feste und Feiern ist zusätzlich monatlich 3,50€ zu zahlen.
Beide Beträge sind jeweils am 3.Werktag eines jeden Monats fällig und werden anhand einer "Einzugsermächtigung"  von Ihrem Konto abgebucht. Das gilt für das ganze Jahr, also auch in den Ferien und bei Krankheiten.
Können die Monatsbeiträge aus wirtschaftlichen Gründen nicht aufgebracht werden, so stellen Sie bitte einnen entsprechenden Antrag beim Landkreis (Jugendamt). Ansonsten melden Sie sich bitte bei der Leiterin.
  
Leitung:
Monika Bode
 
 
Kontakt:
Tel. 04441/ 3321
 
Anfahrt: