Familiengottedienst am Vorabend zum Stoppelmarkt

20190814 165743Halleluja mag der ein oder andere Besucher des Stoppelmarktes vielleicht am Stoppelmarktsdonnerstag gesagt haben. Endlich ist es soweit. Halleluja sangen am Vortag zum Stoppelmarkt auch gut 60 Kinder und ihre Eltern beim Familiengottesdienst. Ein Halleluja sicherlich auch aus Vorfreude auf das große Volksfest. Viel mehr, auch aus Überzeugung, Jesus ist bei uns an jedem Tag, nicht nur am Heiligabend.
Der Vorbereitungskreis der Minikirche hatte sich bewusst für diesen Termin entschieden, der im Volksmund oft als "Vechtaer Heiligabend"

bezeichnet wird. Die Parkplatzwiese der Familie Thöle-Busse direkt neben dem Stoppelmarkt bot dafür eine hervorragende Kulisse. Zwar bot der Platz die nötige Ruhe für einen Gottesdienst, die Hintergundgeräusche der letzten Vorbereitungsarbeiten auf dem Marktgelände waren aber gut zu hören.
Auf Nachfrage von Kaplan Albert Lüken stellten die Kinder schnell klar, dass der Heiligabend der Abend vor dem Weihnachtsfest ist. Lüken erläuterte, dass Heiligabend und Stoppelmarkt aber nicht im Widerspruch stehen: "An Heiligabend feiern wir das Geheimnis des Lebens und der Freude.
Jesus wird Mensch in den Menschen und das kann man besonders auch zu Stoppelmarkt spüren. Riesenrad und Krippe gehören zu diesem Fest zusammen."
Anschaulich wurde der Zusammenhang in einem Bild, das Streetart-Künstler Mika Springwald mit den Kindern im Gottesdienst gestaltete. Auf buntem Hintergrund entstand mittels Schablone ein großes Riesenrad. Quasi als Kontrast wurde in der anderen Ecke durch Entfernen einer Schablone eine Krippe in Szene gebracht. Stimmungsvolle Gesänge, begleitet von Stefan Riedmann mit der Gitarre sorgten für den Rahmen des besonderen Erlebnisses: Ein Gottesdienst am "Heiligabend" vor Stoppemarkt.
Damit das Erlebnis in guter Erinnerung bleiben kann, durfte jefe Familie ein persönliches Krippenbild sprayen und mit nach Hause nehmen. (DR)

Bildergalerie mit Bildern von Johannes Hörnemann und Daniel Richter:

 

 

Offene Stellen

zum 01.04.2024 oder früher in der Kita Maria Frieden

Reinigungskraft (mwd) (8 h)

zum 01.04.2024:

Dekanatsmusiker/Kirchenmusiker (mwd)(Vollzeit)

Pfarrbüro - Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 8.30 Uhr-12.00 Uhr
Montag und Dienstag von 14.00 Uhr-16.00 Uhr
Donnerstag von 14.00 Uhr-17.30 Uhr

Am Mittwochnachmittag bleibt das Pfarrbüro geschlossen!

Tel. 04441-9249-0

Das Büro der Verwaltung (nicht Pfarrbüro!) bleibt nachmittags geschlossen!

Nächste Veranstaltungen

24 Feb
Firmung
Propsteikirche St. Georg
24.02.2024 11:00 - 12:00
[Pfarrgemeinde]
Firmung
MOD_DPCALENDAR_UPCOMING_DATE 24.02.2024 11:00 - 12:00
24 Feb
Firmung
Kirche St. Marien Oythe
24.02.2024 14:30 - 15:30
[Pfarrgemeinde]
Firmung
24.02.2024 14:30 - 15:30
24 Feb
Firmung
Kirche Maria Frieden
24.02.2024 17:00 - 18:00
[Pfarrgemeinde]
Firmung
24.02.2024 17:00 - 18:00
14 Mär
Kirchenausschuss-Sitzung
Pfarrheim St. Georg
14.03.2024 19:00 - 21:00
[Pfarrgemeinde]
Kirchenausschuss-Sitzung
14.03.2024 19:00 - 21:00

KÖB St. Georg online

Neu! - Die Bücherei St. Georg ist jetzt auch in den "Sozialen Medien". Einfach das Logo anklicken:

 SocialMediaIG


facebook