Messdienerleiter Maria Frieden und St. Georg bieten Nikolausbesuche an

Nikolausaktion2017Facebbook

Für den Bereich St. Georg können ab sofort unter der Emailadresse nikolaus2019stgeorg[at]mh-vechta[dot]de Nikolausbesuche für den 05.12. oder 06.12. gebucht werden. Die Messdiener St. Georg schicken dann zeitnah eine Terminbestätigung mit Uhrzeit.

Für den Bereich Maria Frieden können nur am Nikolaustag (06.12.) ab 18 Uhr ebenfalls Nikolausbesuche gebucht werden und zwar unter der Email nikolaus2019mariafrieden[at]mh-vechta[dot]de . Die Messdiener Maria Frieden/Oythe melden sich dann auch mit einer Email als Terminbestätigung.

Haben Sie Interesse?

Dann schicken Sie einfach eine E-Mail an die entsprechende Adresse mit folgenden Daten: 

  • Adresse,
  • Anzahl der Kinder,
  • Besonderes, was zu beachten ist,
  • Datum, an welchem sie vorbeikommen sollen;
  • Ihren Namen;
  • Telefonnummer für Rückfragen am Abend selbst.

Da nur eine begrenzte Anzahl an Teams zur Verfügung steht, wird es schnell zu einem Anmeldestopp kommen. Bedeutet, melden sie sich am besten so schnell es geht an. Sobald die Listen voll sind, werden wir die Emailadresse sperren und das hier mitteilen.

WICHTIG!!!! Ihre Anmeldung gilt nur dann als bestätigt, wenn Sie von uns eine Rückmeldung mit ungefährer Uhrzeit des Nikolausbesuchs bekommen haben. WICHTIG!!! (DR)

Cinema+ zeigt "Atlas"

01 20191020 210x100 CinemaNov19Cinema+ zeigt „Atlas“ – Im Rahmen des kirchlichen Kinoprogramms Cinema+ wird am Sonntag (10.11.) um 17 Uhr der Film „Atlas“ in der Schauburg Cineworld gezeigt. „Atlas“ ist ein deutscher Film aus dem Jahre 2018 und taucht als Sozialdrama in das spannende Gefüge Vater-Sohn-Beziehung im Umfeld einer anstehenden Zwangsräumung ein. Der Film überzeugt durch brillante Schauspieler und zeigt ein Sozialmilieu auf, ohne in der deprimierenden Seite zu versinken. Der Eintritt kostet 6,50 Euro. Weiter Infos unter www.schauburg-cineworld.de . Unserer Kirchengemeinde ist Projektpartner von Cinema+.

Den Flyer zum downloaden:

 

Meditieren lernen - Einführung ins Herzensgebet

0002Ab Mittwoch, 20. November, bieten Carmen Wessel und Stephan Trescher einen Einführungskurs in die christliche Meditationsform des Jesusgebets oder Herzensgebets an. Vier Mittwochabende (20.11., 27.11., 4.12., 11.12.), jeweils 19.30-21.30 Uhr, in der Kapelle der Kirche am Campus. Einfach dasein - den Augenblick ausschöpfen - offen werden für Gottes Gegenwart. Meditieren führt in einen achtsamen Kontakt mit sich selbst, den Anderen und mit Gott. Im Kurs lernen die Teilnehmer*innen Schritt für Schritt, in diesen Prozess hineinzufinden. Der Kurs lebt von der Teilnahme an allen vier Treffen sowie dem eigenen Üben zu Hause. Kursgebühr: 15 Euro, max. 15 TN. Anmeldung bis 14.11. bei Andrea Brand (andrea.brand@bmo-vechta.de, 04441-872-213).

 

 Der Flyer zum downloaden:

Übergabe des Pfarrfesterlöses 2019

20191024 173522Der Pfarrfestausschuss und Vertreter der katholischen Kirchengemeinde waren hoch erfreut, als sie am Donnerstag den offiziellen Erlös des diesjährigen Pfarrfestes bekanntgeben konnten. Genau 10.192,80 Euro blieben am Ende für verschiedene soziale Zwecke in Vechta aber auch für Hilfsprojekte in Europa, Afrika und Südamerika über.

Zur Übergabe des Erlöses waren Vertreter der verschiedenen Organisationen und Einrichtungen in das Pfarrheim Oythe gekommen. „Wir sind dieses Jahr in Oythe, um deutlich zu machen, dass das Pfarrfest eine Veranstaltung der ganzen Gemeinde ist,“ so Pastoralreferent Daniel Richter. Antonius Schröer vom Pfarrfestausschuss betonte, dass der Erfolg des „Stadtteilfestes rund um Maria Frieden“ von der Beteiligung der gesamten Gemeinde bzw. Stadt abhängig sei. Neben den prominenten Sängern auf der Bühne lebt das Fest besonders durch die Auftritte der Schüler bzw. Kindergartenkinder. „Da können ruhig noch mehr Einrichtungen mitmachen. Wir haben im Nachmittagsbereich noch ausreichend Zeit für Gesang- oder Tanzdarbietungen“, so Schröer. Elisabeth Tiemerding, Sprecherin des Ausschusses, betonte, dass die großartigen Ergebnisse der letzten Jahre nur erzielt werden konnten, da sehr viele Ehrenamtliche viel Zeit für das Fest aufbringen. Außerdem gebe es viele Unterstützer in Sachen Tombolapreise oder Kuchenspenden. Trotzdem seien - gerade im Pfarrfestausschuss selber - neue Helfer herzlich willkommen. Sie teilte außerdem mit, dass das nächste Pfarrfest wie immer am zweiten Sonntag im September (13.09.) stattfindet.

Propst Michael Matschke überreichte an folgende Einrichtungen, Projekte und Institutionen die Erlöse jeweils in Form eines großen Symbolchecks: Verein Kinderhilfe Rumänien e.V (2548,20 Euro), Sr. Regina Kuhlmann in Sambia (1274,10 Euro), Kinderheim Tablada in Peru (1274,10), Sozialausschuss der katholischen Kirchengemeinde (1019,28 Euro), Projekt Findus für geflüchtete Familien (1019,28 Euro), Diakonisches Werk Oldenburger Münsterland (1019,28 Euro), Malteser Krisenintervention (1019,28 Euro) und Kreisverkehrswacht Vechta e.V. (1019,28 Euro). In einer kurzen Vorstellungsrunde berichteten die Vertreter der Organisation, dass jeder Cent in den Projekten gut angelegt sei.

Nächste Termine

Projekte

BoahAWS

 

finduswortmarke

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.